Kurenai

LIGHTMAKER SUB (featured by noushisubs) 2008

Der junge Shinkurou Kurenai ist ein sogenannter Mediator oder “Streitschlichter”. Im Grunde eigentlich nur ein bezahlter Schläger oder Bodygard – allerdings mit einer ganz speziellen Fähigkeit. Eines Tages vertraut ihm seine Chefin Benika Juuzawa ein kleines Mädchen an, das er beschützen soll. Die kleine Murasaki Kuhouin entstammt einer ebenso reichen und mächtigen, wie pervertiert kranken Familie. Bei den Kuhouins herrscht Inzest und patriarchische Tyrannei. Alle weiblich geborenen Kuhouins werden von klein auf in den sogenannten “Inneren Zirkel” gesperrt, eine abgeschlossene Welt auf dem Anwesen der Kuhouins, die sie nie mehr verlassen dürfen. Eines Tages wird Benika von Murasakis Mutter damit beauftragt, das Mädchen aus diesem Schrecken zu befreien und in Sicherheit zu bringen.

Benika weiß, dass die Kuhouins alles daran setzen werden, um Murasaki zurückzuholen und dabei auch absolut skrupellos vorgehen werden – dennoch vertraut sie das kleine Mädchen dem unerfahrenen Shinkurou an. Denn auch Shinkurou hat eine äußerst schwere Kindheit hinter sich und ihre Intuition sagt ihr, dass der Waisenjunge der ideale Beschützer für Murasaki ist …

Kurenai ist ein wunderbares Drama mit ausgezeichneten Charakteren und einer perfekten Prise Witz und Action. Die kleine Murasaki mit ihrer frechen, altklugen und weltfremden Art wächst einem sofort dick ans Herz. Zunächst noch ganz die feine Dame, muss sie mit Shinkurou plötzlich in einem schmuddeligen und winzigen 1-Zimmer-Apartment ohne Bad und WC hausen. Sie lernt die Welt “draußen” kennen und beeindruckt mit einer Weisheit, kindlicher Güte und seelischer Kraft, die man ihr nicht zugetraut hätte. Aber wie lange kann sie ihrer grausamen Familie entkommen?

Auch alle anderen Charaktere sind sehr individuell und facettenreich heraus-gearbeitet, keine typischen Anime-Figuren von der Stange. Diese nur 12 Episoden lange Serie entwickelt sehr viel Gefühl und Tiefgang, geht aber leider viel zu schnell vorbei. Und das Ende wird überraschen. Zeichnung und Animation sind sehr gut, aber ungewohnt, die Ambient-Musik passt perfekt. Das einzig Störende dürften das Opening und Ending der Serie sein. Wie auch bei diversen anderen guten Serien sind OP und ED völlig unpassend schrill und kitschig und verleiten eher zum abschalten, weil sie einen völlig falschen ersten Eindruck der Serie vermitteln. Wer sich davon nicht abschrecken lässt, wird mit einem wunderbaren Ausnahme-Anime belohnt.

Episode 01  –  Eiskalte Nacht
Episode 02  –  Mit Fluss und Strom
Episode 03  –  Das Gesicht des Betruges
Episode 04  –  Eine schlaue Person
Episode 05  –  Ein Wunsch
Episode 06  –  Ein Licht hoch oben leuchtet
Episode 07  –  Eine Frau
Episode 08  –  Selbsterhaltung und Feigheit
Episode 09  –  Du und ich
Episode 10  –  Schreckliche Erfahrung
Episode 11  –  Ich denke
Episode 12  –  Ich bin
Special  –  TV Commercials

– Kurenai – Episode 01-12 HD Batchtorrent –
– Kurenai – TV Commercials –

– XDCC|Alice – / – IRC Channel –

Raw / Time / Styles / Typeset / Edit / Quality-Check / Encode: Lightmaker
Übersetzung: noushisubs
Filedaten: 1280 x 720 pix H264 MKV (Hardsub) ca. 235 MB
Source: TV-Caps
Status: Fertig

45 comments


  1. Rumo

    Hoi Lightmaker,
    recht herzlichen dank das ich wegen dir nicht ins Bett gekommen bin^^ Bin heute morgen um ca 6 Uhr im WWW gewesen und bin durch zu Fall auf deine Seite gestoßen weil Google mir sagte das Du MtH subs. Leider warst Du nicht ganz so weit wie Subs4U^^ ich war schon etwas geknickt weil ich dachte vom schlafen gehen, noch eine Folge MtH wäre ja mal eine Klasse Idee. Jedoch wurde ich dann auf Kurenai aufmerksam und da Du ja eine Subs-Rückgabe-Garantie hast XD
    dachte ich mir kann ste ja mal reinschauen, sollte sie Mist sein hätte man dir ja den Sub wieder vor die Füße schmeißen können oO

    Lange rede kurzer sinn, ich habe mir alle 12 Folgen am stück angeschaut, sprich ich bin grade fertig geworden mit Kurenai.
    Ich muss einfach mal ein ganz DICKES LOB aussprechen!!!!! Es ist ein TOP SUB, das es dein Erstlings Werk ist kann man wirklich nicht glauben, ich bin beeindruckt! Top Bildmaterial, Super gute Dialoge die man gerne liest, Super Timing passt wie die faust aufs Auge und das beste ist das Du dir einen richtig richtig guten Anime zum Suben ausgesucht hast! Einfach nur GEIL die Serie.

    Du merkst schon das wir eine Lob Preisung deiner Leistung aber die haste auch verdient.

    In diesem sinne, mach weiter so und ich freue mich schon auf deine M t H Subs :)

    Rumo

  2. Rumo

    PS: als kleines danke für den sub bekommst Du noch einen recht brauchbaren link falls du ihn noch nicht kennst :) Have Fun!

    (Links gelöscht)

    Gruß Rumo 😉

  3. Ich möchte hiermit eidesstattlich versichern, dass ich niemanden für diese Hymne auf meine Subs bezahlt habe – weder mit Geld, Drogen oder Lolis. ^^

  4. Ich

    Doch ich hab eine ganze Stiege Anime der Qualitätsklasse 1 bekommen im Pack mit 1A-Fansubs.

    Wenn das keine Bestechung ist…^^

    Vielen dank fürs schmieren!!!

  5. Rarburga

    Ich habe mehrere Tage gebraucht um mir den Anime runter zu laden, aber das Warten hat sich echt gelohnt. Kurenai ist ein echt genialer Anime und eure Umsetzung war unglaublich gut! Ich habe alle 12 Folgen am Stück gesehen und war wirklich begeistert von eurer Arbeit. Besonders eure Darstellung der schiefen Töne hat mir gut gefallen und allgemein war eure Textwiedergabe sehr stimmig und innovativ. Ich wünschte es gäbe eine Fortsetzung. Ich freue mich schon auf jeden Fall auf eure weiteren Projekte.

    Mit freundlichen Grüßen
    Rarburga

  6. Danke. Ich versuche Kurenai konstant im Seed zu halten, aber es gibt dafür keinen Serverseed mehr und die Bandbreite, die ich dafür freimachen kann, ist begrenzt. Von daher freue ich mich über jeden Mitseeder.

  7. Solltest vielleicht auf den Shinku hinweisen ^^

  8. Bot und RS-DDL stehen doch auch hier in der Info. ^^

  9. -xomox-

    So ich leg dann auch gleich noch mal nach. Ich hab mir Kurenai schon vor einiger zeit geladen, habs mir aber jetzt erst angesehen. Absolute spitze sowohl der Anime als auch der Sub! Anschließend habe ich mir die Folgen von Michiko & Hachin angesehen (davon hatte ich zumglück auch schon 3 geladen, bevor du aufgehört hast) und die waren auch total spitze. Ich werd mir jetzt durch die gute Erfahrung mit deinen Subs sogar mal Allison & Lillia ansehen obwohl das thema wahrscheinlich nicht so mein fall ist. Jedenfalls danke für die tollen Subs und mach weiter so!

  10. Nun ja, man darf an Allison & Lillia natürlich nicht die gleichen Ansprüche stellen wie an Kurenai. A&L ist hauptsächlich nette Unterhaltung für die ganze Familie und nix mit viel Tiefgang. Wenn man das berücksichtigt, kann man mit A&L seinen Spaß haben. ^^

  11. Molokai

    Ich sage einfach nur Danke^^

  12. Ich würde mir Kurenai gerne auch mal ansehen. Leider ist das Release nicht Stand-Alone-Player-tauglich, und in HD und H.264 schafft mein schon etwas älterer PC es nicht, Bild und Ton synchron abzuspielen (trotz DivX7 als verwendetem Codec für die Anzeige).

    Deshalb habe ich versucht, mir das Release auf eine SAP-fähige Variante herunterzurechnen (704*396px XviD 1750 kb/s, mit VirtualDubMods eingebautem Lanczos-Resizer – das ergäbe 350 MB pro Episode bei unverändertem Audio-Stream, womit die ganze Serie gerade auf eine DVD passen würde).
    Das klappt auch bei allen Episoden… außer bei Episode 6. Dort braucht der Recompress-Job gegen Ende der Episode plötzlich unendlich viel RAM und stürzt irgendwann ab (unabhängig davon, ob ich 1-pass oder 2-pass für XviD verwende).
    Ist Episode 6 irgendwie anders encoded worden als der Rest der Serie?

    Ich habe wenig Hoffnung, dieses Problem bei mir lösen zu können (was ich schade finde, denn sprachlich gefällt mir der Sub gut), wollte aber in Hinblick auf künftige Releases zumindest dieses Feedback liefern.

  13. Hallo DD, nein das Problem kann ich mir auch nicht erklären. Die Raws waren schwierig, weil einige VFR waren und erst auf konstante 23.976 decimatet werden mussten, Aber ansonsten gab es keinerlei größere Abweichungen in den Encoding-Einstellungen. Damals war Encoden für mich auch noch ziemliches Neuland, so dass im Grunde alles mit einer Standardeinstellung lief.

    Ich denke mal Du wirst die CRC gecheckt haben, aber versucht Ep06 doch nochmal von woanders runterzuladen, es gibt ja 3 DL-Möglichkeiten. Ansonsten kann ich mal versuchen, Ep06 auf SA-XviD zu reencoden, wenn ich etwas Zeit über habe und sie Dir dann irgendwo uppen.

  14. Ich habe die Konvertierung inzwischen hingekriegt (über ein AviSynth-Skript statt direktes Skalieren via resize-Filter in VirtualDubMod, danach lief das XviD-Encoden reibungslos durch).
    Ich hatte mich nur gewundert, dass sich die einzelnen Episoden unterschiedlich verhielten – falls eine systematische Ursache auf Deiner Seite vorgelegen hätte (was ich bei anderen Releases schon erlebt habe, die mitten in der Serie das Format geändert haben – Iriya no Sora ist leider auch so ein Kandidat), hätte ich Dich darauf hinweisen wollen (es könnten ja noch andere Leute das Release auf einem SAP abspielen wollen).

  15. Ah gut. Ich hätte es bei meinem Versuch auch mit allen Filtern direkt im Avisynth durch MeGUI gejagt. Dann viel Spaß beim gucken.

  16. eva

    Zu Kura-nei… das Intro spielt auf eine US TVSerie an, wo solche Viguren ebenfalls so rumtanzen.

    Der Sub von noushisubs ist unter aller sau und lieblos gesubt. Toll das du diese Serie würdig aufbereitet hast.

  17. Danke. Und die Info mit der US-Serie erklärt, warum ich das Intro nicht mag ^^

    noushis Sub war ein Speedsub und sollte auch nichts anderes sein, aber dank dem bin ich über die Serie gestolpert. Ich denke jedoch immer noch über eine komplett überarbeitete Fassung nach, denn da gibt’s noch einiges zu optimieren, speziell bei den ersten paar Episoden.

  18. Lieblos… tz, mach’s besser schwuchtel.

  19. Dacen

    Hiho,

    ich hab gerade wie soviele Kurenai am Stück geguckt. Es ist das beste Anime, das ich seit langem gesehen habe. A&L war auch sehr gut, aber auf etwas anspruchslosere Art. Für mich ist dieses Anime aus einem Guß, es ist eine konstante Art des Erzählens, die mir im Vergleich zu anderen Animes sehr positiv auffällt. Das letzte Mal das mir sowas untergekommen ist, ist A&L und GitS. Außerdem muss ich auch EVE no Jikan erwähnen, da hier zwar der Plot eher nebensächlich ist, mich aber die Charaktere überzeugen. Meines Erachtens ist das ein essentieller Bestandteil eines guten Films, Anime oder Buch.
    Ich halte es manchmal für etwas typisch japanisches, das ich als Europer Erzähltempo, Charakterdesign und Plot so abgehackt und nicht aufeinander abgestimmt empfinde. Ich weiß nicht ob das Japaner genauso empfinden oder ob es der unterschied zwischen guten und schlechten Animes ist.

    Danke Lightmaker. Mir egal wer das als erster gespeedsubed hat oder nicht. Ich finde es gut das die Qualität bei dir im Vordergrund steht, auch wenn das eine subjektive Meinung ist, die ich die jetzt einfach so aufzwinge.

    Grüße
    Dacen

  20. Dacen

    Ach ja hab ich schon erwähnt, dass die Charlie Crews sein auto fährt?

    Das ist nochmal ein Zeichen für die Qualität des Animes :)

  21. daniel

    von kurenai ist jetzt auch eine ova gemacht worden subbt ihr die auch?

  22. Definitiv nicht. Guckst Du hier:

    Kurenai OVA?

  23. Kenjji-kun

    Übrigens gibt es jetzt von TOKYOPOP eine Leseprobe zu dem Manga von Kure-nai: http://www.tokyopop.de/mangaonline/player.php

    Sieht für mich jedenfalls sehr spannend und lustig aus^^

  24. Sieht für mich nach einem guten Beispiel dafür aus, dass ein Anime auch mal bei weitem besser sein kann, als die Mangavorlage. ^^

  25. Exc3ss

    So erstmal danke für den Anime bzw die subs haben mir echt gut gefallen. Aber wie du auch sagtest das Op und En passen überhaubt nicht zur Story. Wollt mal fragen hab gesehen es giebt 2 Ova´s von der Serie Kurenai 2010 heißen diese laut Anisearch. Wollt mal fragen ob du diese auch eventuell Subben würdest bzw sie in betracht ziehen würdest 😉

  26. exc3ss

    Ah ok sorry mein Fehler.
    Ja kann ich verstehen wenn die story etc müll ist würd ichs auch nicht machen da die Serie ja ne ziehmlich gute Story hat da will man sich den eindruck von der Serie auch nicht versauen. Hm bei Anisearch 7 von 10 Punkten dann müssen die ja alle was gesoffen haben xD

    Naja danke trotzdem

  27. Die Frage ist ein paar Beiträge weiter oben schon gestellt worden und die Antwort ist immer noch dieselbe ^^:

    Kurenai OVA?

    PS: Ja, ich weiß, dass da noch eine zweite OVA kommt. Aber die erste war schon so mies, dass sich das Thema damit schon erledigt hat.

  28. Beim Anisearch-Kindergarten bekommt selbst das Testbild von TV Tokyo noch 7/10 Punkten…

    Schau Dir den englischen Sub an und dann entscheide selbst. Ich meine sogar, dass irgendein deutsches Team die OVA auf dem Plan hatte. Mir ist die Zeit für diesen Murks jedenfalls definitiv zu schade.

  29. bluestar

    lighto, ich hab super benutzt für´s rendern in die avi.
    720×576,1700er bitrate,128´er mp3 sap-tauglich,ca 1h pro folge
    keine probleme.

  30. Aha. Das reicht aber noch nicht fürs Encoder-Diplom. ^^

    Btw: 576 kann nicht stimmen. Bei 1280×720 sollte die Zielgröße bei 720×400 liegen.

  31. Gogreyku

    Hi wollt mal fragen ob du die folgen auch auf RS uoloaden könntest da ich mit XDCC zum vrecken nochmal nich klar kome und mit Torrent schlechte erfahrung gemacht habe wenn du verstehst was ich meine^^ Danke

    Mit freundlichen Grüßen

    Gogreyku

  32. und mit Torrent schlechte erfahrung gemacht habe wenn du verstehst was ich meine^^

    Nö. Solange man keine Torrents mit fragwürdigem Inhalt von fragwürdigen Anbietern nutzt, gibt’s da kein Problem.

    Ansonsten siehe: http://wiki.fan-sub.de/index.php?title=XDCC_Tutorial

    Btw: Mir ist kein einziger Fall bekannt, wo sich jemals jemand über Fansub-Torrents Malware oder Viren eingefangen hätte. Den Dreck fängt man sich mit 100%iger Sicherheit nur über Warez-Seiten, wo Filehoster-DLs angeboten werden…

  33. Gogreyku

    ah ok danke dann werd ich mal mein glück versuchen und das mit XDCC krieg ich net hin habs gestern mehre stunden versucht entweder hat der mein client geblockt oder der bot oder sonstwas naja dann werd ich wohl torrent nehmen müssen^^

  34. @_@

    Uhhh das hört sich doch vielversprechend an :> da freut man sich doch erst besonders auf einen Rewatch, wenn man hört, dass “zu brutale” Szenen aus der TV-Version herausgeschnitten wurden *_* und dann noch mit BD-Material… das einzig “schlechte” an dem Anime ist das Opening wie ich finde! (Antimationstechnisch und die auch die Musik!! Die zwei Endings gingen ja gerade noch, aber das Opening passte so überhaupt nicht zum Anime :< aber da haben sie wohl nichts dran geändert, oder? Also ich finds fast so schlecht, dass ich es persönlich sogar rausschneiden bzw. beim Rewatchen immer überspringen würde XD )
    Arbeitest du eigentlich schon an der BD-Version oder hebst du dir das bis nach Azazel-san Z auf?

  35. Man sollte da nicht allzu bald mit rechnen. Es ist geplant, aber mehr bislang auch nicht, da es einen Haufen Arbeit bedeutet. Ich werde ja nicht einfach die alten Subs auf BD-Encodes klatschen, sondern ein komplettes Rework machen – also from scratch alles neu, inklusive Übersetzung.

    Der englische Sub war scheiße und weder ich noch Chris (der’s damals übersetzt hat) haben vor 6 Jahren mehr als ein paar Worte Japanisch verstanden. Das hat sich bei mir nun inzwischen geändert, also mache ich eine komplette Neuübersetzung. Bei 500 bis 700 Zeilen Text pro Episode aber kein Pappenstiel und meine Zeit ist immer knapp.

    An das Puppentheater-OP hab ich mich inzwischen übrigens gewöhnt. Man gewöhnt sich an alles…

  36. @_@

    Alles klar, danke für die schnelle Antwort! ^^ Dann freue ich mich in ferner Zukunft auf einen tollen Sub hier!

  37. Brauchbaender

    Nachdem mich Katanagatari schon aus den Latschen gehauen hat, dachte ich mir, widme ich mich einem weiten Lightmaker-Anime. Die Wahl fiel auf Kurenai!

    Slice of Life ist eigentlich nicht meine Welt, aber Kurenai hat mir sehr gut gefallen!

    Danke für die Subs – mal schauen, was ich mir jetzt von Dir reinziehe 😉

  38. Kurenai ist ja kein gewöhnlicher Slice of Life nach Mainstream-Schema, sondern eher Sozialdrama mit Yakuza-Einschlag. Und noch immer einer meiner absoluten Lieblingsanime.

  39. mo

    Ist das nicht die BD-Version? Die Konturen des Animes sehen nämlich so scharf aus, denn wie ein TV-Mitschnitt sieht das irgendwie nicht aus (sehe auch kein TV-Logo)? Außerdem steht ja auch, dass es eine HD-Version ist… ???

  40. Nein, das waren Caps von HD-TV. Die BDs habe ich hier liegen, da soll irgendwann noch mal ein Re-Release erfolgen, welches dann aber im Grunde komplett neu gemacht wird.

  41. mo

    Ah ok, verstehe… na dann freue ich mich auf die Zukunft, wenn ich die Serie irgendwann mit den BDs rewatchen kann ^^ … welche englische Vorlage würdest du denn für die Übersetzung heranziehen (und hat die Gruppe auch zufällig schon die BDs gemacht?)

  42. welche englische Vorlage würdest du denn für die Übersetzung heranziehen

    Gar keine. Imho basieren auch alle existierenden Releases auf dem englischen BSS-Speedsub von 2008.

  43. mo

    Also ich hab mir mal die erste drei BD-Folgen runtergeladen, aber von der Minutenanzahl tut sich da nichts, also gibt es wirklich zusätzliche Szenen auf den BDs oder ist da nur etwas unzensiert? (Wenn ja, könntest du vielleicht ein Beispiel nennen?)

  44. “Zusätzliche Szenen” hab ich noch bei keinem BD-Release von irgendeinem Anime gesehen. Üblicherweise ist er unzensiert, ggf. etwas anders geschnitten und oft qualitativ nachbearbeitet, was Backgrounds, Charakterzeichnung und Animationen betrifft. Ich weiß, dass mir beim Durchgucken vor 1-2 Jahren ein paar Sachen bzgl. Zensur aufgefallen sind, aber wo weiß ich doch jetzt nicht mehr.

    Generell ist die BD-Source halt von der Bildqualität besser als die Raws der TV-Caps und mein Encode damals war ja sowieso ziemlich schlecht, weil ich da noch von nix ‘ne Ahnung hatte und die variable Framerate ziemliche Probleme gemacht hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published.