Mokke

LIGHTMAKER SUB 2010

Die beiden Schwestern Shizuru und Mizuki wachsen in einem kleinen Ort inmitten einer reichhaltigen Natur bei ihrem mürrischen Großvater, einem Shinto-Priester auf. Shizuru ist die ältere, eher still, scheu und introvertiert. Die jüngere Mizuki ist hingegen ein abenteuerlustiger Frechdachs mit viel Temperament und extrovertiert. Shizuru verfügt ebenso wie ihr Großvater über die besondere Gabe, die zahlreichen Wesen der japanischen Götter- und Geisterwelt sehen zu können, die für die Augen gewöhnlicher Menschen unsichtbar bleiben. Ihre kleine Schwester Mizuki kann diese Naturgeister zwar nicht sehen, scheint sie aber geradezu magisch anzuziehen und gerät dadurch immer wieder in teils nicht ungefährliche Schwierigkeiten. Durch die Unterweisungen ihres Großvaters lernen die beiden Mädchen mit ihren Fähigkeiten umzugehen und begreifen die Wichtigkeit der Harmonie zwischen den Menschen und den spirituellen Kräften der Natur.

Obwohl sich ein gewisser roter Faden durch die Episoden dieses Anime zieht, erzählt doch jede Episode in sich geschlossen eine Geschichte über die Begegnung der Schwestern mit einem Naturgeist, einem Dämon oder einer Gottheit, von denen die Japaner nach altem Glauben immerhin eine unendliche Anzahl haben sollen. Besonders angenehm ist hierbei, dass es kein klares Schwarz/Weiss-Schema gibt. Alles hängt vom Blickwinkel des Betrachters ab. Gutes kann böse Konsequenzen haben und Böses kann Gutes hervorbringen. Und so steckt auch zwischen den Zeilen der Geschichten immer eine besondere Weisheit und am Ende eine bestimmte Moral.

“Mokke” entwickelt viel Gefühl und transportiert auf der einen Seite Ruhe, Mystik und Spiritualität – auf der anderen Seite verzichtet es jedoch nicht auf Fröhlichkeit und Humor. Und stets ist ein wenig Spannung dabei und gelegentlich auch etwas Grusel. Die Kombination aus allem macht diesen Anime zu einer leisen Perle, die sich wohltuend aus dem Mainstream abhebt.

– Introteaser zu Mokke ansehen –

Episode 01  –  Mikoshi
Episode 02  –  Nagare Izuna
Episode 03  –  Okurimono
Episode 04  –  Waraiyami
Episode 05  –  Hiyori Moshi
Episode 06  –  Kesaran Pasaran
Episode 07  –  Jatai
Episode 08  –  Yama-Uba
Episode 09  –  Enenra
Episode 10  –  Kamaitachi
Episode 11  –  Daimanako
Episode 12  –  Majimono
Episode 13  –  Mameotoko
Episode 14  –  Tzuesakura
Episode 15  –  Minomushi
Episode 16  –  Sorabayashi
Episode 17  –  Sudamagaeshi
Episode 18  –  Batabata
Episode 19  –  Mekurabe
Episode 20  –  Kaminarigari
Episode 21  –  Teoimono
Episode 22  –  Inabayama
Episode 23  –  Rokusan
Episode 24  –  Omokage
Episode 25  –  Toorikaze (Special)

– Mokke – Episode 01-25 HD Batchtorrent –
– Mokke – Episode 01-25 SD Batchtorrent –

– XDCC|Alice (HD) – / – IRC Channel –
– XDCC|Alice (SD) –
/ – IRC Channel –

Übersetzung / Time / Styles / Typeset / Logo / Edit /Encode: Lightmaker
Qualitätskontrolle: Namakemono, Kataya Hel, Lyr
Rawbeschaffung: Taxy
Filedaten HD:1280 x 720 pix H264 MP4 ca. 270 MB
Filedaten SD: 720 x 400 pix XviD AVI ca. 190 MB
Source: TV-Caps
Status: Fertig

49 comments


  1. Pfft den anderen die Projekte klauen was <_<

  2. ??? oO Wem “klaue” ich denn bitte das Projekt?

  3. ach egal, die habens nun rausgenommen … hf mit <_<;

    bye

  4. Ich habe zwar keine Ahnung wer das sonst noch machen wollte, aber folgendes zur Info:

    Mokke war bereits seit ca. 2-3 Monaten geplant, ursprünglich noch als weitere Coop zwischen subs4u und mir. Aufgrund der derzeitigen Ressourcenprobleme bei subs4u mache ich’s jetzt aber (fast) allein. Die ersten Vorarbeiten, Testencodes, etc. liegen auch schon länger zurück. Ich hätte Mokke im Grunde schon vor 4-6 Wochen starten können, wollte aber erst mal A&L fertigstellen.

    Als ich das letzte Mal nachgesehen habe (und das ist noch nicht so lange her) ob jemand Mokke im Sub hat oder als Sub geplant hat, habe ich nirgends einen Eintrag dazu gefunden. Es stürzen sich ja wie üblich fast alle auf die aktuellen Anime. Bis vorhin habe ich angenommen, dass das außer mir niemand auf dem Plan hat.

    Bevor man hier irgendwelche Vorwürfe hinterlässt, kann man mich auch einfach anmailen und sagen “Hallo, ich bin X von Team Z und wir hatten Mokke eigentlich auch geplant.” Dann hätte man das vernünftig besprechen und klären können.

  5. Töshi

    Warum klauen? Hast du den Anime Lizensiert gekauft oder sowas?

    Und warum nicht weitermachen? Schadet doch nicht wenn 2 “Gruppen” den Subben.

    Aber ich glaube ja eher das du nur aufsehn erregen woltest den wende nichtmal bereit bist deinen Namen dafür herzuzeigen ist das extrem armseelig.

    (Sorry Light wenn du sowas nicht drinhaben möchtest aber das war mir ein anliegen das noch zu schreiben)

  6. Pfft ist die abkürzung von Pofftea und machen wollte es mal KS oder KS~ soweit ich mal sehen konnte aber was solls.

    Peace

  7. Tala

    Klingt ja schon interessant. Wie ist denn der Status der Serie (bzw. bei welchem Schritt bist du momentan)?

    Deine Qualität ist mir durch Kurenai bereits bekannt, daher freue ich mich schon auf den Projektstart.^^

  8. Watashi wa anata ni himitsu wo hanasu: Kurenai war mein erster Sub und der war wirklich noch nicht besonders gut. ^^

    Und zu Mokke sei gesagt: Startet in diesem Jahr noch. 😉

  9. Oh und übrigens: Bei einem mehrköpfigen Subteam hat jeder seinen festen Aufgabenbereich und dort wird das dann von Station zu Station weitergegeben. Daher kann man auch immer einen “Status” angeben, was davon bereits erledigt ist.

    Bei mir ist das anders, ich mache es allein und da geht alles gemischt, damit’s mir nicht zu langweilig wird. D.h. ich übersetze z.B. 50-60 Zeilen, time sie gleichzeitig, edite danach noch ein bisschen dran rum, dann typsette ich mal wieder was oder verfeinere die Styles, dann wird wieder übersetzt, usw.

    Deshalb gilt hier mehr als anderswo: Fertig ist’s, wenn’s fertig ist. ^^

  10. johnnyjohnny

    ich übersetze z.B. 50-60 Zeilen, time sie gleichzeitig, edite danach noch ein bisschen dran rum, dann typsette ich mal wieder was oder verfeinere die Styles, dann wird wieder übersetzt, usw.

    Was, was, was? Das ist alles?

    Ich übersetze, blättere in meinen Damenunterwäschekatalog, schau der Nachbarin beim Duschen zu und denk mir nebenbei noch ein Programm aus, was meine Hausaufgaben erledigt. ^^

  11. Psssst. Die Leute sollen doch denken, dass Fansubber immer hochkonzentriert arbeiten…

    <.<

  12. Anonymous

    Hallo Lightmaker,

    ich danke dir von ganzem Herzen, das du so einen wundervollen Anime übersetzt. Ich als überzeugter Naturliebhaber weiß das mehr als zu schätzen. Vielen dank für dein Mühe.

  13. ThaGambler

    Klingt interessent, schaue mir die erste Folge dann einfach mal an :)

  14. Kuroineko

    Hi Lightmaker, danke für deine Mühe mit Mokke. Die Serie schau ich mir gern nochmal auf deutsch an, insbesondere von jemand dem Qualität wichtig ist.

    Nur eine Frage, da du eine TV-Gucker-kompatible XVID-Fassung anbietest: warum ist die nicht richtig kompatibel?
    Du verwendest das irreguläre QuarterPixel-Feature, was ohnehin nur wenig mehr Qualität bringt. Möglicherweise spielen diese AVIs die aktuelleren DIVX/XVID-geräte ab bzw. deren Chips. Das ist aber kein allgemeiner Standard, denn mein 3-jähres altes mit dem weitverbreiteten sigma-chip unterstützt das feature nicht (den findest du in fast in jeder noname-Marke; der kann inzw. auch mp4/avc-simpleprofile decoden; von etwas älteren Geräten ganz zu schweigen; zu testen mit avicheck.exe).
    Könntest du bitte nicht einfach darauf verzichten, und der eh schon recht hohen Bitrate vertrauen, dass der codec deinen Fansub sauber abpackt? Ich mach das seit Jahren bei meinen Fabsubs und profitiere vom großen TV-widescreen.

  15. Bisher habe ich Qpel verwendet, weil es eben noch mal eine leichte Qualitätsverbesserung im Bezug auf die Komprimierbarkeit bringt und bislang auch kein Feedback über Probleme kam. Ich selber habe neben der Mediabox auch noch ein etwas älteres SA-Gerät, was damit zurechtkommt, daher sah ich da keinen Hinderungsgrund. Ich werde den Encode von Ep.04 aber mal ohne Qpel machen und es mir ansehen. Wenn sich darauf verzichten lässt, encode ich künftig gern ohne.

  16. Kuroineko

    Danke für deine Antwort. Ich habe die 3 bisherigen Eps daher ebenfalls nochmal ausprobiert und tatsächlich keine Probleme gefunden. Jene Fansubs anderer Gruppen, die mir immer Probleme machten, hatten wohl noch mehr als das nur qpel-feature verwendet (GMC gibt definitiv Murks).
    Daher sorry wg. der Anfrage, die ich nun wieder zurückziehe. 😉

  17. Gehe in Dich und tue Buße, mein Sohn.

  18. Yooki

    Sind die Downloads nur bei mir nicht funktionstüchtig oder ist das nur bei mir so? 😮 (SD/HD 1-3)

  19. Der Tracker von Ani-Tsuzuki scheint grad mal wieder ein Problem zu haben. Einfach später noch mal versuchen (oder per IRC direkt vom Bot laden).

  20. Scha

    Sehr feiner Anime. Hab ihn mir vor kurzem mit englishen Subs angesehen – hätt ich bloß früher gewusst, das sich jemand ordentlich daran setzt, hätt ich brav gewartet, da es sich bei der Serie wirklich lohnt.
    Auf jeden Fall sehr schöne, bedachte und durchdachte Folgen, mit müßigem Tempo, episodisch aufgebaut, sodass es sich perfekt auch für “Zwischendurch” eignet (wobei ich selbst jedoch meist 1-4 Folgen am Stück schauen “musste”).
    Hmmm, ich denke der Anime wird gefallen, wenn man von Serien wie Kamichu!, NieA Under 7 & Zettai Shonen auch begeistert war, wobei die Thematik bei Mokke ganz klar von “der anderen Seite” handelt, also des Shintōs (wobei das sehr subtil immer wiederkehrend in den Handlungsstrang integriert wurde und mehr die Beziehung zwischen “den Wesen”/Gottheiten und den Schwestern im Vordergrund steht).

  21. Ja, ich habe Mokke auch fast in einem Rutsch gesehen. Mir steht der Shintoismus recht nahe und ich schätze die Leichtigkeit und Natürlichkeit, mit der dieser Anime mit dem Thema umgeht. Jede Episode funktioniert für sich, ohne dass etwas Abstruses darum aufgebaut werden muss (was mir bei Zettai Shonen z.B. nicht behagt hat). Für mich sind Mushishi und Mokke die beiden Anime, die die Essenz dahinter am besten transportiert haben.

  22. gummi

    hhmm könnte es sein das der tracker immer noch/wieder rumzickt? kann die torrents nicht laden, weder sd noch hd…

  23. Leider ja. Ani-Tsuzuki scheint wieder ein Problem zu haben, wie letzte Woche zur selben Zeit. Aber ich denke mal, die bekommen das in den Griff.

  24. Kenjji-kun

    Ich muss ehrlich sagen, das du gute Arbeit bei Mokke gemacht hast, Lightmaker. Habe mir gestern die erste Folge geladen und bin überrascht das du diesmal sogar das Opening und Ending übersetzt hast.

    Jedenfalls spricht mich Mokke sehr an^^
    (erinnert mich irgendwie an mein Lieblingsanime ”Mushishi”)

    Ps: Mokke schaue ich mir aber erst an, wenn ich alle Folgen zusammen habe.

  25. Anonymous

    Ich bin auch der Meinung, daß Du hier bei Mokke eine sehr gute Arbeit abgeliefert hast. Ich bin von der Serie begeistert, und freue mich schon auf die nächsten Folgen. Ich werde sie mir auf jedenfall auch als DVD kaufen, sobald sie in Deutsch erhältlich ist. Mach bitte weiter so. Vielen Dank für die Mühe.

  26. Danke. Es ist schön, wenn ein hoher Aufwand für einen Sub entsprechend honoriert wird. Momentan staut es sich leider etwas im QC, weil Namake wieder wenig Zeit hat. Dafür arbeite ich halt schon mal etwas “auf Vorrat”, damit nach der Lücke wieder zügiger released werden kann.

  27. Eco

    Gibt es von Mokke 22 keine HD Version im IRC ?

    Weil mit meinem neuen Rechner und Router kriege ich mein Torrent Programm noch nicht richtig zum laufen.

  28. Das hat der Herr Lawn wohl mal wieder verpennt. Wäre ja nicht das erste Mal. Ich sag ihm Bescheid und mit etwas Glück bekommt er’s dieses Jahr noch hin… -_-

    Ich muss mich gelegentlich mal nach ‘nem neuen Bot umsehen, mit dem Shinku wird das nix mehr, wie’s aussieht.

  29. Eco

    Danke für die schnelle Antwort.

    Ich finde den Anime wirklich Klasse, zumal ich es toll finde das es auch Subber gibt die Animes machen die nicht ganz der Mainstream sind und die dann gleich 10 Gruppen gleichzeitig machen.

  30. bluestar

    ich kann dir eine hd-version auf mu packen, wenn du willst

  31. Eco

    Danke für das Angebot, bin aber schon extra für die Folge zu einem Kollegen gefahren und habe sie mir dort gezogen 😉

  32. Ronnybaer

    Weißt Du schon, wann Du mit Mokke weitermachen kannst?
    Warte schon sehnsüchtig auf die nächste Folge. Aber nicht hetzten,
    soll ja so gut wie immer werden.

  33. Morgen gibt’s die 23. ^^

  34. Ronnybaer

    Wollte nur kurz sagen, daß oben in der Liste die Episode 20 fehlt.

  35. Ups, danke für den Hinweis.

  36. Ronnybaer

    Kein Problem, und Dankeschön. Brauchte die Folge noch für die Episodenliste, für Deinen Batch, den ich dann bei [Name gelöscht] hochgeladen habe. Jetzt ist er wenigstens komplett.

  37. Dann möchte ich Dich bitten, den dort umgehend wieder zu entfernen. Ich möchte meine Subs auf solchen Trackern nicht sehen. Danke.

  38. Ronnybaer

    Kein Thema, wenn Du es nicht möchtest, werde ich ihn wieder entfernen.
    Allerdings kann ich das nur mit meinen Batch machen. Die einzelnen Folgen,
    die noch drauf waren kann ich nicht löschen. Habe aber dem Team Bescheid
    gegeben, daß sie diese auch noch löschen sollen.

  39. el-sahef

    Auch von mir ein großes Dankeschön für deinen Sub, der Anime hat mir sehr gut gefallen. War mal wieder was ruhigeres zum Entspannen nach einer Zeit voller Strapazen 😉 .

  40. Bakabomb

    Feedback bzw. Beobachtung? :Hallo, ich bin gerade dabei, eine Animeempfehlungste für einen Freund von mir zu machen, und dabei ist mir eines aufgefallen, und darüber muss ich jetzt mal meckern: Bei Erstellen einer Liste von Animes deren Feinheiten meiner Meinung nach an Kindern wohl verlorengehen(ja-Entschuldigung-,ich halte Kinder tatsächlich für ziemlich doof, aus Erfahrung an mir selbst), ist mir aufgefallen, dass bei aller Naturverbundenheit die herausstechende Moral von MOKKE doch ziemlich grauenhaft ist, und zwar nämlich:”SEI KONFORM !” Selbst wenn du was Besonderes bist,sei keine Schande für die Famile und mach deinen Eltern keine Schwierigkeiten! Und erreg ja keine Aufmerksamkeit! Besonders gut, kann man das an dem Beispiel der großen Schwester erkennen, deren ganzes Selbst praktisch auf dieser Moral basiert .
    Auch ein bisschen gruselig:Die Musikfolge: Das Mädchen sagt eindeutig, dass sie zum ersten Mal seit Ewigkeiten Spaß hat, aber dann erscheint Ihr ihr Großvater, und dann ist Schluss mit Lustig.
    Appropros Großvater:Der Großvater ist auch kein Ganzer Kerl mit verborgenen Tiefen, der streng aber fair erzieht, der erzieht überhaupt nicht.
    Vielleicht ergeben sich Lösungen auf diese meine Probleme ja im Verlaufe der Orginalvorlage(der Manga), aber so wie der Anime mittendrin abbricht, ist das Ganze dann doch ein bisschen fragwürdig.
    Dämlicherweise bedeutet das dann aber nicht, dass ich den Anime nicht mag,nein, ich mag ihn sogar sehr.Also nach dem ganzen Gemecker nochmal Danke fürs Subben!

  41. Ich habe Deinen Kommentar mal vom Feedback ins “Mokke”-Thema verschoben, weil er hier besser hinpasst.

    Zunächst mal: Das ist ein japanischer Anime. Dass in Japan generell andere Wertvorstellungen herrschen als hier, sollte man berücksichtigen. Der Allgemeinheit den Vorrang vor dem Ego zu geben hat dort seit Jahrtausenden Tradition und ist fester Bestandteil der Mentalität. Natürlich sickert das auch in Mokke durch. Zudem sprechen wir immerhin von einer Nation, wo die Eltern heute noch mit “Herr Vater” und “Frau Mutter” angesprochen werden, so wie dies in Deutschland im vorletzten Jahrhundert der Fall war.

    Auch ein bisschen gruselig:Die Musikfolge: Das Mädchen sagt eindeutig, dass sie zum ersten Mal seit Ewigkeiten Spaß hat, aber dann erscheint Ihr ihr Großvater, und dann ist Schluss mit Lustig.

    Nein, er ermahnt Shizuru vorher, es nicht zu übertreiben, um sich nicht in dieser Youkai-Phantasie zu verlieren. Er will nicht, dass es ihr so ergeht wie ihrer Schulfreundin, die zu einer reinen Trotzfigur geworden ist und sich von allem isoliert. Es bleibt Shizuru überlassen, ob sie sich daran hält – und sie tut es, aus eigenen Stücken, weil sie den Sinn hinter dieser Mahnung erkennt.

    Der Großvater ist auch kein Ganzer Kerl mit verborgenen Tiefen, der streng aber fair erzieht, der erzieht überhaupt nicht.

    Doch, das tut er. Aber unmerklich, indem er die Mädchen durch seine Ratschläge zum Nachdenken bringt und damit immer wieder in die richtige Richtung bugsiert. Er lässt sie die Antworten selbst finden, weil er weiß, dass Selbsterkenntnisse nachhaltiger sind als Vorschriften. Wenn man sich mit dem Shinto etwas auskennt, wird man in ihm schnell den Prototyp eines Shintopriesters erkennen.

    Mokke nach hiesigen Vorstellungen messen zu wollen, wird nicht funktionieren. Leider. Denn ein bisschen mehr davon täte uns in dieser Gesellschaft ganz gut. Und aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass dieser Anime bei Kindern sehr wohl nicht nur gut ankommt, sondern auch richtig verstanden wird. Das hängt wohl von den Kindern und der Art ihrer Erziehung ab, ob sie bei diesem Anime die Feinheiten erkennen oder nicht. ^^

  42. Killy

    Ein wirklich sehenswerter Anime mit tollen Subs, ein großes Dankeschön an lightmaker 😉 .
    Leider ist wohl keine Fortsetzung geplant ? wäre Interessant wie es weiter geht.

  43. Mokke ist eine Manga-Umsetzung. Der Manga wurde aber fast gleichzeitig mit dem Anime bereits im Herbst 2008 abgeschlossen.

  44. Killy

    aso danke für die Info, ist ziemlich schade :(

  45. Der Manga ist übrigens sehr empfehlenswert. Er ist etwas weniger “familienfreundlich” gehalten als der Anime, weswegen auch einige Dinge bzw. Obake-Begegnungen im Anime ausgelassen wurden.

    Probelesen: http://mangafox.me/manga/mokke/c001/4.html

  46. Zelda1980

    @Lightmaker

    Danke für Sub mal wieder , ist für das Mushishi light für Kinder aber trotzdem gut.

    @Bakabomb

    Gutes Feedback ,und ich sehe den Grossvater ähnlich wie wie Lightmaker

    “Doch, das tut er. Aber unmerklich, indem er die Mädchen durch seine Ratschläge zum Nachdenken bringt und damit immer wieder in die richtige Richtung bugsiert. Er lässt sie die Antworten selbst finden, weil er weiß, dass Selbsterkenntnisse nachhaltiger sind als Vorschriften. Wenn man sich mit dem Shinto etwas auskennt, wird man in ihm schnell den Prototyp eines Shintopriesters erkennen”

    Vor allen in der Folge mit Brücke oder dem depressiven Bruder sagt er auch den Kindern ” Ich bin doch kein Geisterjäger” oder wo mal sagt ” Auch ich werde sterben und seit ihr auf euch gestellt”

    Also finde Charakterzeichnung des Großvaters gut und interessant

  47. ist für das Mushishi light für Kinder aber trotzdem gut.

    Oh, vorsicht. “Für Kinder” – nein. “Auch für Kinder” – ja. Tatsächlich ist die Zielgruppe von Mokke eher ein reiferes Publikum. Für die Animeumsetzung hat man sich jedoch zur Aufgabe gemacht, die Bandbreite etwas zu erweitern und die Geschichten so zu erzählen, dass sie für jeden interessant sind, der sich mit der Shintowelt beschäftigen möchte – unabhängig seines Alters.

    Darin liegt imho sogar der Vorteil von Mokke gegenüber Mushishi. Wo Mushishi sich in Philophierereien verliert, die intensivere Kenntnisse der Materie voraussetzen, spricht Mokke auch diejenigen an, die noch völlig unbelastet sind. Im Grunde ist es der ideale Einstieg ins Thema der japanischen Götter- und Geisterwelt.

  48. Zelda1980

    Da hat in dem Satz auch ” ist für [b]mich[/b] das Mushishi light für Kinder aber trotzdem gut ” gefehlt 😉

    Diese Animes rund um die Götter in Japan mag ich sowieso sehr gerne ( Chirio Reise ins Zauberland). Ok bei Kamichu wurden wohl welche dazu gedichtet, war aber trotzdem gut.

    Also falls du irgendwelche Empfehlungen in diesem Genre für mich hast , immer her damit :-)

    P.s: Mushishi ist für einzigartig :-)

  49. Cyril

    “Natsume Yuujinchou” könnte noch etwas in die Richtung gehen, gibt auch mittlerweile 4 Staffeln von. Aber keine Ahnung, wie weit das mal ins Deutsche übersetzt wurde und wie viel die Übersetzungen taugen. Wahrscheinlich ist man mit den englischen Subs besser bedient. Aber ist auch recht episodisch aufgebaut… Könnte man also auch “unabgeschlossen” mal reinschauen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.